Montag, 23. Februar 2015

Neue Hosen braucht das Kind

Nach dem ganzen Kranksein (mich hat es auch gleich noch mal umgehauen), habe ich mir in den letzten Tagen ein bisschen Nähzeit gegönnt und schon mal die erste Hose für die neue Saison genäht. Irgendwie sind fast alle vorhandenen Hosen zu klein.


Entstanden ist eine Jeans nach diesem Schnittmuster. Am Bund habe ich 2,5 cm dazugegeben, die Hosenbeine um 10 cm gekürzt und Bündchen drangenäht. Taschen und Knieflicken habe ich selbst gebastelt, die Paspel auch.

Der Filou mag seine neue Hose sehr und ist heute gleich damit in den Kindergarten gegangen (nachdem er gestern auch schon so auf dem Spielplatz war). Also wandert die Hose heute zu my kid wears und ist außerdem beim Upcycling Dienstag dabei, denn ich habe mal wieder eine alte Jeans des Mannes verwendet.

Liebe Grüße
eure Karo

Kommentare:

  1. Eine tolle Hose! Gerade die Farbnuancen finde ich besonders reizvoll. Mein Mann hat auch gerade diverse Jeanshosen aussortiert. Da bin ich doch gleich von dir inspiriert.
    Beste Grüße
    NEstHerZ

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :) Ich vernähe sehr gern alte Jeans, weil der Stoff so schön weich ist. Neuer Jeans ist unglaublich steif und unbequem. Und vor allem der blaue lässt Unmengen an Farbe, das ist schon fast gruselig...

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  3. Süß! Tolle Idee, alte Jeans zu recyceln :)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Karo, ich habe den Schnitt auch schon verwendet, aber hatte ihn schon wieder vergessen! Die Hose ist echt toll geworden und vorallem die Paspel Taschen und Kniee finde ich großartig! Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel wenn ich das auch mache!
    Gruß, R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, und nein, gar nicht! Ich bin gespannt, was bei dir rauskommt!

      LG
      Karo

      Löschen